Aktionen

Wir haben die Angebote. Sie haben den Vorteil.

Gelebte Solidarität. Neue Begegnungen. Austausch. Hilfe. Spass. Die Kultur gehört allen.

 

 


„WARTEN SIE NICHT LÄNGER AUF GODOT. RUFEN SIE IHN AN, WIR KENNEN DIE NUMMER.“

 

Angebot Nummer eins. Für Menschen, die gerne ins Theater gehen würden, sich aber aus irgendeinem Grund nicht trauen. 

Eine übergreifende Aktion, die älteren, oder benachteiligten Menschen die Chance gibt, dank einer Begleitung den Keller62 zu besuchen. Sie werden gratis abgeholt und nach der Vorstellung auch wieder sicher nach Hause gebracht.

Egal ob Sie das Angebot annehmen wollen, oder selber mithelfen möchten: Melden Sie sich, wir organisieren den Rest. Wir suchen BEGLEITER und ZU BEGLEITENDE. (Dieser Dienst wird vom Verein Keller62 betrieben. Alle Begleitpersonen sind von uns instruiert und geprüft. Trotzdem beruht diese Aktion auf Freiwilligkeit und Eigenverantwortung. Der Keller62 haftet für keine Schäden oder Ereignisse.)


 

 

 

 


„THEATER-HUCKEPACK.“

 

Angebot Nummer zwei. Verschenken Sie Theaterkarten an Menschen, die sich keinen Theaterbesuch leisten können. 

Sie können an der Theaterkasse eine Eintrittskarte auf Vorrat kaufen. Diese wird dort deponiert, um später, bei Bedarf, an einen anderen Menschen inkognito verschenkt zu werden. Natürlich können Sie eine Karte auch selber verschenken. Der Keller62 beteiligt sich an den Kosten.


 

 

 

 


 „KEINE KOHLE, GUSTI.“

 

Angebot Nummer drei. Für alle, die wirklich jung sind. 

Jugendliche unter 16 Jahre bezahlen im Keller62 einen Eintritt von 10 Franken. Wir möchten damit möglichst vielen Jugendlichen einen unkomplizierten Theaterbesuch ermöglichen. (Schülerausweiss oder ID an der Kasse vorzeigen).


 

 

 

 


„ÜBERHAUPT KEINE KOHLE, GUSTI." Teil 2.

 

Angebot Nummer vier. Für alle, die knapp bei der Kasse sind.

Wer überhaupt kein Geld hat, keine Karte geschenkt bekommen hat und trotzdem kommen möchte, fragt an der Abendkasse. Wenn es nicht ausverkauft ist, findet sich immer ein Weg.

Alleinerziehende, Wenigverdienende fragen bitte auch. Manchmal bezahlt man halt das, was man gerade so bezahlen kann. So ist es im Leben. Ying und Yang. Sprechen Sie mit den netten Mitarbeitern an der Abendkasse. Alles ist möglich. Sogar ein Tauschhandel. Oder ein Gratiseinlass.


 

 

 

 


„ICH WILL DOCH NUR SPIELEN.“

 

Angebot Nummer fünf. Für alle Praktiker. 

Sie möchten aktiv teilnehmen? Wir bieten verschiedene Kurse an! Alter, Geschlecht, Grösse, Gewicht, Wissenstand, Religion, Ausbildung - alles egal. Dabei sein ist, was zählt!


 

 

 

So. Sie haben alles bis hierher durchgelesen?

Und Sie möchten eins der Angebote wahrnehmen? Geben Sie uns bitte Bescheid. Hier. Wir erledigen Rest.

 

 

 

Hm, Sie möchten lieber im HINTERGRUND bleiben und eines der Angebote als HELFER erst möglich machen? Damit machen Sie uns eine grosse Freude. Das ist genau das, was wir uns wünschen! Melden Sie sich bitte. Hier. Ein paar Worte reichen.

 

 

Sie möchten den Keller62 als Gönner unterstützen? Auch das ist möglich. Hier.

 

 

 

 

 

 

P.S. Alle Aktionen finden unter den aktuellen BAG-Corona-Auflagen statt und streben die grösstmögliche Sicherheit an. Alle sollen sich wohl und gut fühlen. Bitte helfen Sie mit. Abstand und eine Maskenpflicht sind im Keller62 weiterhin Trumpf.

 

Keller62 | Rämistrasse 62 | 8001 Zürich