Gönner werden

Viele Wege führen zum Glück, man muss sie nur suchen

Unsere wunderbaren Jugendstil-Klappstühle suchen neue Besitzer.

Haben Sie kein Haustier? Ist es Ihnen langweilig? Lieben Sie einfach das Theater? Brauchen Sie manchmal ein paar Menschen um sich? Sind Sie ein gewöhnlicher Kulturfreak? Sie haben sich gar heimlich in die Hauptrolle verliebt? Kein Problem. Wir helfen Ihnen. Helfen Sie uns auch. Kaufen Sie sich für ein Jahr einen Klappstuhl im Keller62. Oh, Sie sagen ja? Ja?! Sie sagen, ja, das will ich unbedingt?!! Ich will ein Gönner mit Profit werden und mir einen Theaterstuhl kaufen - weil, immerhin finanziert sich doch das Theater dadurch sein Leben? Die Sfr. 500.- sind es mir allemal wert? Das hört sich aber verdammt gut an! Das sieht uns nach einem Glücksweg aus. Für Sie und für uns. Klicken Sie da unten drauf und Sie sind dabei. Nur einen Klick. Das ist alles. 

Also nicht ganz alles. Nach Ihrer Anmeldung kümmern wir uns um den Rest. Und nach Eingang der Zahlung wird dann der Stuhl mit einer schicken Messingtafel versehen und Ihr Name wird da eingraviert. Und Sie brauchen für ein Jahr überhaupt keinen Eintritt mehr zu bezahlen. Das geht alles ganz schnell. Das Programm bekommen Sie auch noch gratis dazu. Und ein gutes Gefühl. Und es stimmt wirklich, Sie können jede Vorstellung besuchen, ohne Einschränkung und gratis. Wenn das kein Angebot ist. Und die Hauptrolle, in die Sie sich verliebt haben, die treffen Sie bestimmt auch noch. Oder jemand anders. Versprochen. Wir helfen Ihnen. Kommen Sie vorbei. Bei uns wimmelt es nur so von interesanten Menschen. 

als Stuhlbesitzer anmelden

Unser wunderbarer Gönnerverein sucht neue Mitglieder.

Ja ja, werden Sie ein Stuhlbesitzer, das sagt sich so leicht, das klingt alles prima, der Text ist gut geschrieben, man würde fast ja sagen, die sind schon clever, das liest sich wirklich ganz schön, aber ich bin leider kein Rotschild und auch kein Rockefeller. So sieht's aus... Hm. Aber mitmachen, sogar helfen, würde ich trotzdem gerne. Irgendwie. Das Theater gefällt mir, das Programm ist gut, gute Energie, man kommt unter die Leute, manche haben sich hier anscheinend sogar verliebt.... Ja, und so einen Stuhl kann eh nicht jeder haben. Das Theater hat ja nicht mal so viele davon... Nicht, dass am Ende alle gratis ins Theater gehen.... Hmmm. Ich hab's! Ich fange einfach etwas kleiner an! Aber nicht unbedingt weniger wichtig. Also los! Ja. Doch. Mann. Ich bin mutig und ich werde ab sofort Mitglied im Gönnerverein Keller62. Das geht. Und das mit den Stühlen kann ich mir dann vielleicht nächstes Jahr überlegen. Ja, das ist eine gute Idee.
 

Ah, ich sehe schon, ich muss einfach hier unten auf diesen goldigen Link klicken und mich anmelden. Die Theaterleute kümmern sich dann bestimmt um den Rest. Ja, ja, schon klar, ich muss noch bezahlen. Mist. Nein, egal. Ich bezahle die 100 Franken gerne (Paare 150.- / Firmen 300.-) und ich geniesse dann aber ab sofort das Recht, das Theaterprogramm und andere Infos, frei Haus geliefert zu bekommen. Und die Freikarte, die mir pro Saison zusteht, die hole ich mir an der Abendkasse ab. Das ist doch cool. Und ein gutes Gefühl hab ich auch noch. Stühle hin oder her. Ja, das hab ich gut gemacht. Jetzt bleibt nur noch der Klick...

als Gönnermitglied anmelden

Unsere wunderbare Extrawurst sucht einen Feinschmecker.

Ja, super, jetzt bin ich da unten angelangt und keine Variante gefällt mir, keiner der Wege führt mich zum Glück. Ich brauche eine Extrawurst! Ich bin halt so. Tut mir leid.

Das ist doch ok, sagen wir nur, bleiben Sie am Ball, alles ist gut und alles kein Problem. Unter uns gesagt, das halbe Theater besteht aus Extrawürsten, mal grösser, mal kleiner. Also wenn Ihnen keine der obigen Möglichkeiten zusagt, wir finden bestimmt eine andere, gute Lösung. Sie wird Sie und uns glücklich machen. Versprochen. Extrawurst par excelence.


Ob eine Spende, verbunden mit einem philosophischen Spaziergang auf dem Uetliberg, eine Spendensuppe, oder ein Auftragstext, alles liegt drin. Schreiben Sie, mailen Sie, senden Sie Brieftauben. Auch ein Anruf müsste möglich sein. Ja. Es geht wirklich alles. Sie können auch nur einen Einzahlungsschein ausfüllen, ganz altmodisch, am besten mit Tinte, dann einen gemütlichen Spaziergang zur Post machen und schon ist die Sache erledigt. Online geht es natürlich auch. Sogar einfacher und schneller. Fragen Sie uns. Wir helfen Ihnen. Mit einem Klick sind Sie dabei, besser gesagt, mit einem Klick sind Sie bei uns. Oder wir bei Ihnen. Wie man es nimmt. P.S. Die ganzen Privilegien eines Gönners hätten Sie natürlich auch mit einer Extrawurst auf sicher, Ehrensache. Extrawurst hin oder her, quasi.

als Gönner Extrawurst anmelden

Sehen Sie, wir geben uns Mühe. Nicht nur auf der Bühne. Auch hier auf der Homepage. Die Wege sind alle echt und alle verschieden. Und alle führen zum Glück. Und unter uns: wenn Sie anonym bleiben möchten, auch da wüssten wir was. Eine hübsche Inkognito-Gönnervereinsmitgliedschaft! Die Beitragshöhe bleibt nach oben und unten offen. Auch das haben wir schon gehabt. Und auch das macht Spass. Und wir hätten eventuell sogar das passende Kostüm dazu. Melden Sie sich bei uns. Oder schreiben Sie uns einfach, auch ohne Grund. Wir schreiben zurück. Versprochen. info@keller62.ch 

Und wenn Sie einfach nur die Kontoangaben brauchen, hier sind sie. Keller62, 8001 Zürich, IBAN: CH62 0900 0000 8553 1466 9.

Keller62 | Rämistrasse 62 | 8001 Zürich